Teilen

Bookmark and Share

News und Infos

Planetarium Hamburg

Otto-Wels-Straße 1
22303 Hamburg
040 / 4288652-0


Suchen Sie ein Hotel in Hamburg? Hotelzimmer in der Nähe des Stadtparks (Adresse: 22303 Hamburg), finden Sie auf den Seiten des folgenden Hotelportals: hotel.de


0. Eventcharts - 170x214


Planetarium im Stadtpark Hamburg

Veranstaltungen im Planetarium

Ein Besuch des Planetariums ist in jedem Fall ein spannendes und zumeist auch sehr informatives Erlebnis, das die Sinne anspricht und für eine willkommene Unterhaltung sorgt. Rechts sind die Veranstaltungskategorien als Links abgebildet, die zu einer Liste der Veranstaltungen der jeweiligen Kategorie führen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Tickets bequem online zu bestellen.

Programmkategorien

Infos zum Programm des Hamburger Planetariums - 1. Quartal 2013

Neu im Programm ist die Sternenreise "Der Sternenschatz von Atlantis", bei der in den Sternen und in der Vergangenheit nach Spuren des geheimnisumwogenen Atlantis gesucht wird.

In der Kategorie Popstars gibt es einen neuen Star am Planetariumshimmel, nämlich die Vorführung "Lichtmond - Universe of Light". Entspannung unter der Kuppel verspricht eine Mischung aus Musik, Licht und phantastischen Bildern (Siehe Bild auf der rechten Seite!).

Planetarium Hamburg Lichtmond
Veranstaltung Lichtmond - Universe of Light (Foto: Planetarium Hamburg, Lichtmond, Copyright: 2012 blu phase media GmbH, München)

Aufschrift Planetarium an der Ostseite des TurmesDas Planetarium wurde im Jahr 2010 bereits 80 Jahre alt. Es bietet ein vielfältiges Programm mit modernster Vorführtechnik. Im Jahr 2009 kamen rd. 340 000 Besucher zu Sternenreisen, Hörspielen unter Sternen, Sternenkonzerten und weiteren Veranstaltungen. In Deutschland ist das Hamburger Planetarium damit gemessen an der Besucherzahl am erfolgreichsten.

Blick zur großen FestwieseEs gibt eine Aussichtsplattform, die per Treppe oder mit dem Fahrstuhl erreicht werden kann. Von dort kann hat man einen schönen Blick über den Stadtpark, über die große Festwiese zum Stadtparksee hin.

Schauen bis zur Alster Der Aussichtspunkt liegt über den Bäumen in einer Höhe von ca. 40 Metern. Man kann auf der Aussichtsplattform um das Planetarium herum gehen und kann in jede Richtung schauen. Zudem hat man einen Ausblick über weite Teile Hamburgs, kann zum Flughafen Hamburg, zur City Nord blicken oder auf der gegenüberliegenden Seite zur Alster und zum Hafen hin. Dazu hat man eine gute Aussicht über den Stadtpark; die große Festwiese und zum Stadtparksee. Die Aussichtsplattform kann per Treppe oder mit dem Fahrstuhl erreicht werden. Allerdings sind oben noch einige Stufen zu erklimmen, so dass die Plattform für Rollstuhlfahrer leider nicht zu erreichen ist. Bei schönem Wetter lohnt es sich, dieses Möglichkeit zu nutzen.

Erneuerung der Kaskadenanlage

Wasserfall am Planetariumgebäude Vom Frühjahr 2010 bis zum 10. Juni 2011 wurden die Wasserbecken vor dem Planetarium grundsaniert. Dabei wurde der Betonboden der Wasserbassins, der undicht geworden war, rausgebrochen, abtransportiert und erneuert. Zur Abdichtung wurden die Oberflächen noch mit einem Triflex-Kunststoffanstrich versehen. Nach der Renovierung lädt der Vorplatz vom Planetarium mit seinem Wasserspiel wieder zum Ausruhen und Entspannen ein.  

wasserspeiender LöwenkopfJeweils an den Seiten der Kaskadenanlage ist ein wasserspeiender Löwenkopf angebracht. Über dem Südportal des Planetariums ist der passende Spruch zu lesen: "Im Ewigen Kreislauf zwischen Himmel und Erde ist Wasser die lebendige Kraft." Diese lebendige Kraft des Wassers kann man vom Frühling bis Herbst an der Ostseite dieses ehemaligem Wasserturms erleben.

Blick aus östlicher Richtung des Freibades Von der Seite der großen Festwiese, vom Schuhmachers Biergarten und beim runden Betonbecken ist das Planetarium auch aus der Ferne sichtbar und prägt das typische Bild des Stadtparks, das einem beim Besuch schnell in Erinnerung bleibt.

Planetarium beim SonnenuntergangSchön anzusehen ist das Planetarium auch, wenn man beim Sonnenuntergang aus östlicher Richtung den Turm in orangefarbenes Licht umrahmt sieht.

Blick aus östlicher Richtung des Freibades Im Warteraum befindet sich in der Mitte ein rechteckiger Thresen, an dem wartende Gäste Getränke (wie z.B. Bionade, Bier und Heißgetränke wie Kaffee), Eis, Brezeln kaufen können. Des Weiteren können Zeitschriften mit astronomischen Themen und auch Souvenirs vom Planetarium, Sternenglobus erworben werden.
In diesem oval geformten Raum gibt es ringsherum Sitzbänke.
Getränke und Essen dürfen jedoch nicht mit in den Vorstellungraum mitgenommen werden.

Planetarium beim SonnenuntergangDie 40 Höhenmeter bis zur Aussichtsplattform können zu Fuß über das Treppenhaus oder auch mit einem Fahrstuhl erreicht werden, jedoch sind auch oben noch ein paar Stufen zu überwinden. Das Gebäude des Planetariums ist insgesamt sogar 65 Meter hoch. Es wurde 1910 als Wasserturm erbaut und bis zum Jahr 1924 dafür genutzt. Die heutige Nutzung als Planetarium begann bereits 1930.

Rückseite mit Fahrstuhl Für Menschen mit Behindertenausweis gibt es die Möglichkeit mit dem Auto bis zur Rückseite des Planetariums mit dem Auto zu fahren bzw. gefahren zu werden. Dort ist ein Fahrstuhl, der die Besucher des Planetariums auf die Ebene des Planetariums befördert. Der Weg hierhin ist über den Parkplatz vor der Jahnkampfbahn zu erreichen.

Intel Visibly Smart Experience am Planetarium Hamburg

Am 24.09.2011 fand vor und an der Fassade des Hamburger Planetariums das Intel Visibly Smart Experience statt. Dabei wurde mit moderner Laser- und Lichttechnik, die vom Lichtkünstler Markos Aristides Kern inszeniert wurde, das Planetarium angestrahlt. Die visuellen Effekte wurden musikalisch begleitet von Musik von Boris Dlugosch. Die Veranstaltung war von Intel gesponsort und der Eintritt war frei.

Impressum © hamburgerstadtpark.de 2009-2016