Teilen

Bookmark and Share

Neues und Infos


Suchen Sie ein Hotel in Hamburg? Hotelzimmer in der Nähe des Stadtparks (Adresse: 22303 Hamburg), finden Sie auf den Seiten des folgenden Hotelportals: hotel.de






Grosse Festwiese im Stadtpark Hamburg

Ein seltener Anblick, die Festwiese ist menschenleer Die große Festwiese gab es bereits zur Eröffnung des Stadtparks im Jahr 1914 und war damals wie heute der zentrale Ort im Park. Die Festwiese hat eine Länge von West nach Ost von ca. 600 m und ist an der östlichen Seite ca. 255 m breit. Die Fläche beträgt in etwa 13-14 Hektar.


Grosse Festwiese im Stadtpark Hamburg auf einer größeren Karte anzeigen

Nutzungsmöglichkeiten

sportliches Treffen auf der Festwiese Die Wiese wird vielseitig genutzt. Sie eignet sich zum Ausruhen, Sonnenbaden, Lesen, Picknicken, Sport, Gymnastik, Volleyball, Federball, Frisbee, Grillen, Baseball, Fussball, Chillen, Guitarrespielen.

34. Deutsche Evangelische Kirchentag

Festwiese an einem warmen SommertagIm Jahr 2013 fand der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag in Hamburg statt. Hamburg war damit zum vierten Mal Gastgeber des Kirchentages. Der Schlußgottesdienst wurde am 05.04.2013 auf der großen Festwiese im Stadtpark Hamburg veranstaltet. Welche Veranstaltungen zur Zeit im Stadtpark geplant sind, sehen Sie im Veranstaltungskalender dieser Website.
Bereits im Jahr 1953 fanden zwei Großereignisse mit über 100.000 Besuchern auf der Festwiese statt. Dies waren das Deutsche Turn- und Sportfest und der Evangelische Kirchentag.

Im Westen

Blick aufs Hamburger Planetarium Westlich von der grossen Festwiese ragt der alte Wasserturm auf, der als Planetarium genutzt wird. Von der Aussichtsplattform auf dem Planetarium kann man über die grosse Festwiese bis zum Stadtparksee und darüber hinaus schauen. Zwischen der Festwiese und dem Planetarium verläuft die Hindenburgstraße, die den Jahn- mit dem Südring verbindet, und den Stadtpark in zwei Teile teilt.

Im Osten

Kanus auf dem Stadtparksee Östlich der Festwiese liegt der Stadtparksee. Zwischen der Festwiese und dem Stadtparksee verläuft ein gepflasterter Weg. Wegen des Höhenunterschieds führt vom Wegesrand ein kleiner Abhang hinunter zum See.

Im Norden

Statue auf der Nordseite des Eingangs zur Festwiese von der Hindenburgstasse aus gesehen Nördlich der Festwiese gibt es weitere Liegewiesen, das Kinderplanschbecken, Café beim Planschbecken und einen großen Kinderspielplatz, eine Kindertagesstätte der Rudolf Ballin-Stiftung sowie einen Lagerplatz der Stadtparkverwaltung.

Im Süden

Statue auf der Südseite des Eingangs zur Festwiese von der Hindenburgstasse aus gesehen Südlich der großen Festwiese liegen das Landhaus Walter, der Hamburger Biergarten, ein Schachplatz, ein Labyrinth, Sportplätze und die Minigolfanlage nebst Kiosk und Toiletten.

Fussball

Freizeitfussballer treffen sich gern im Stadtpark Des Deutschen liebster Sport ist wohl das Fussballspielen. Dies ist auch deutlich auf der Festwiese zu erkennen. Denn hier treffen sich ganzjährig Menschen zum Fussballspielen. Dabei werden Rucksäche, Stangen oder sonstige Gegenstände als Torpfosten umfunktioniert oder es werden sogar Tore mitgebracht. Alternativ vermietet auch der Betreiber der Minigolfanlage Tore verschiedener Größe.

Grillen

Grillen auf der grossen Festwiese ist erlaubt Diese große, öffentliche Grünfläche ist eine der zwei ausgewiesenen Grillzonen im Stadtpark Hamburg. Da es in der Vergangenheit häufig Brände aufgrund falsch entsorgter Grillkohle in Müllcontainern gab, werden in den warmen Monaten spezielle Grillkohlecontainer auf der Festwiese aufgestellt. Im Jahr 2012 rückte die Freiwillige Feuerwehr Winterhude trotz dieser Grillkohlecontainer zu 218 Löscheinsätzen in den Stadtpark Hamburg aus.

Geschichte

Blick vom Planetarium auf die grosse Festwiese Im zweiten Weltkrieg stand eine Flakstellung auf der großen Festwiese im Stadtpark Hamburg. Am Ende des Krieges war dieser Platz durch die militärische Nutzung gezeichnet; Erdwälle der Geschütz – und Scheinwerferstellungen und weitere Militärgräben. Ende der vierziger Jahre des 20zigsten Jahrhunderts konnte mit der Wiederherstellung des Parks begonnen werden. Der Stadtparkverein hat zwei Schautafeln am Rand der Wiese aufgestellt, die über die Geschichte und weiteres Wissenswertes im Zusammenhang mit der Festwiese informieren.


Impressum © hamburgerstadtpark.de 2009-2016