Teilen

News und Infos

Freilichtbühne Konzerte 2016

- Lotto King Karl - 2. Konzert am 17.09.2016





Suchen Sie ein Hotel in Hamburg? Hotelzimmer in der Nähe der Freilichtbühne (Adresse: Saarlandstrasse 71, 22303 Hamburg), finden Sie auf den Seiten des folgenden Hotelportals: hotel.de

Freilichtbühne im Stadtpark Hamburg

Konzerte - Veranstaltungen 2016

Datum Künstler Tickets
20.05.16 Lotto King Karl ---> 2. Konzert am 17.09.2016 Tickets
27.05.16 Gregory Porter Tickets
05.06.16 Tedeschi Trucks Band / JJ Grey & Mofro Tickets
06.06.16 Pentatonix Tickets
09.06.16 James Morrison Tickets
10.06.16 Flo Rida Tickets
17.06.16 Cypress Hill Tickets
19.06.16 Rock Legenden - Puhdys + City + Karat Tickets
12.07.16 ZZ Top Tickets
15.07.16 Element of Crime Tickets
20.07.16 Lionel Richie Tickets
26.07.16 Simply Red Tickets
30.07.16 The BossHoss Tickets
08.08.16 Damien Rice Tickets
13.08.16 Matthias Reim - Open Air Tickets
16.08.16 Zaz Tickets
17.08.16 Kamasi Washington Tickets
19.08.16 Helge Schneider - Lass Knacken Oppa Tickets
20.08.16 Helge Schneider - Lass Knacken Oppa Tickets
21.08.16 PUR - Open Air Tickets
24.08.16 G-Eazy Tickets
25.08.16 Gentleman - MTV unplugged live Tickets
26.08.16 Johannes Oerding Tickets
27.08.16 Johannes Oerding Tickets
28.08.16 Deine Freunde - Kindsköpfe im Park Tickets
02.09.16 Bodo Wartke - Noah war ein Archetyp - Nach mir die Sintflut. - Abschiedskonzert Tickets
09.09.16 Dieter Thomas Kuhn & Band Tickets
10.09.16 Dieter Thomas Kuhn & Band Tickets
16.09.16 Mark Forster Tickets
17.09.16 Lotto King Karl Tickets
23.09.16 Rumpelstil - Taschenlampenkonzert Tickets
05.08.17 Schandmaul Tickets


Eingang Freilichtbühne vom Stadtpark ausDie Freilichtbühne des Hamburger Stadtparks lockt mit Konzerten und Veranstaltungen namhafter Musiker und Künstler jährlich 100.000 bis 150.000 Musikliebhaber an. Es gibt rund 4.000 Stehplätze in der Arena. In der Zeit von Mai bis September läuft die Saison. Die Konzerte auf der Stadtpark Open Air Bühne werden von der Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH veranstaltet.

Eingang Freilichtbühne von der Saarlandstraße aus Bild rechts zeigt die Freilichtbühne vom Eingang der Saarlandstraße aus.  Das Gelände wird durch eine Naturhecke, die ca. 3 m hoch ist, von der Umgebung abgeschirmt, so dass man bei Konzerten von außerhalb nicht auf die Bühne schauen kann.

Eingang Freilichtbühne vom Stadtpark aus Auf der gegenüberliegenden Seite ist der Eingang von der Platanenallee im Stadtpark. Hier ist auch der Einlass für VIP's, Gäste, die Presse und Menschen mit Behinderungen. Die Räumlichkeiten und Toiletten sind barrierefrei eingerichtet.

Karte mit Standort der FreilichtbühneDie Adresse lautet:
Freilichtbühne Stadtpark Hamburg
Saarlandstraße 71 (Ecke Jahnring)
22303 Hamburg

Öffentliche Verkehrsmittel:
S-Bahn: Linien S 1/S 11, Haltestelle Alte Wöhr
U-Bahn: U 3, Haltestellen Saarlandstraße oder Borgweg
Bus: Linien E17, 108, 113, 118, 179 und 217

Mit dem Auto:
Parkplätze: Saarlandstraße, Südring, Jahnring, Ohlsdorfer Straße/Linnering und Hindenburgstraße, Alte Wöhr und in der City Nord

Hinweis: Falschparker müssen mit Strafzetteln rechnen. Es wird regelmäßig kontrolliert.
Weitere Karte von der Freilichtbühne

Besucher der Freilichtbühne heben vor allem folgende Aspekte hervor:

-

gute Luft im Gegensatz zu Konzerten, die in geschlossenen Räumen stattfinden

-

besonders gute Stimmung und Atmosphäre

-

bei Regen ist man ungeschützt, es kann auch matschig werden, der guten Stimmung tut dieses trotzden meistens keinen Abbruch

-

Regenschirme versperren die Sicht der hinter einem Stehenden und können für Unmut sorgen,

-

schöne Sonnenuntergänge erzeugen eine schöne Stimmung und tauchen den Veranstaltungsort in ein besonderes Licht

-

freie Stehplatzwahl

-

Getränke können auch während des Konzertes geholt werden, der Stehplatz ist deswegen nicht gleich weg

Verbotsschild bei der Freilichtbühne Das nebenstehende Verbotsschild sollten Besucher beachten, bestenfalls sollten die Gegenstände gleich zu Hause bleiben. Andernfalls sind diese am Eingang bei der Security abzugeben und können nach der Vorstellung wieder abgeholt werden. Was mit Gegenständen passiert, die am Eingang vergessen werden, ist nicht bekannt.

Senke vor der Freilichtbühne von der Saarlandstraße aus gesehen Durch Lehmabbau für das Planschbecken entstand 1923/24 die Freilichtbühne in einer Senke im nordöstlichen Waldbereich. Noch heute ist das Heckentheater mit Rasenstufen erhalten. Die Senke bewirkt heute, das man bei Konzerten praktisch von jedem Platz aus einen guten Blick auf die Bühne hat, da das Gelände von der Bühne nach hinten hin aufsteigend verläuft.

Senke vor der Freilichtbühne von der Saarlandstraße aus gesehen Vor, während und nach Veranstaltungen ist das Toilettenhäuschen beim Durchgang von der Platanenallee zum Jahnring geöffnet. Diese Toiletten befinden sich außerhalb des Geländes der Freilichtbühne und können gegen ein Entgelt (0,50 €) benutzt werden.

Konzerte einmal anders

Zuhörer außerhalb der Freilichtbühne Bei Konzerten finden sich zumeist auch außerhalb des Geländes der Freilichtbühne Fans der Künstler ein, um in den Genuss der Musik zu kommen. Die Gelegenheit wird genutzt, um mit Freunden in gemütlicher Runde den Klängen zu lauschen. Einige haben ihre Decken dabei oder andere Sitzgelegenheiten in Form von Klappstühlen.

Zuhörer außerhalb der Freilichtbühne Wieder andere nehmen einen Picknickkorb mit und genießen die Zeit mit einem gemütlichen Essen im Kreise der Freunde und anderer Fans. Die Qualität des Töne ist dabei je nach Entfernung und Standort unterschiedlich, aber doch gut zu hören. Sicher ist die Akustik nicht so gut wie direkt vor der Bühne, aber der Geldbeutel dankt es einem allemal.

Zuhörer außerhalb der Freilichtbühne Platanenallee, die die Nord-Südachse des Parks bildet, mit Rasenfläche ohne partywilliges Volk mit Blickrichtung Stadtparksee und Liebesinsel

Zuhörer außerhalb der FreilichtbühneModernisierung: Im April 2009 wurden drei neue Container per Krahn auf das Gelände der Freilichtbühne gehievt. Im Gebäude beim Eingang bei der Platanenallee sind eine Kasse, ein Kiosk, Sanitäts- und Betriebsräume untergebracht. Zudem gibt es nun zwei neue moderne Sanitärbereiche, von denen einer wie oben beschrieben auch von außen während der Konzerte zugänglich ist. Im neuen Gebäude bei der Saarlandstraße gibt es im Sanitärbereich auch ein WC für behinderte Besucherinnen und Besucher. Zudem wurde die Rasenfläche im Besucherbereich erneuert.
Alle Investitionen haben rund EUR 500.000,00 gekostet und wurden zusammen von der Bezirksversammlung, dem Bezirksamt Hamburg-Nord, der Konzertdirektion Karsten Jahnke und der Firma Euracustik Veranstaltungsservice finanziert.

Impressum © hamburgerstadtpark.de 2010-2016